Schweinerückensteaks

02/03/2014 at 14:00

Sonntag Mittag, die Sonne scheint, also wird gegrillt (natürlich wäre auch bei Regen der Grill an)! Für die Frau des Hauses kam heute mal ein etwas weniger durchwachsenes Stück Fleisch auf dem Grill. Aus dem Schweinerücken habe ich ein paar schöne Steaks (ca. 4cm dick) geschnitten und über Nacht mariniert (Rezept Marinade). Nach dem scharfen angrillen wurden die Steaks indirekt gar gezogen. Das Fleisch war in der Mitte noch leicht glasig und hätte vielleicht noch 5 Minuten gekonnt. Lecker was trotzdem. Dazu gabs Kartoffelbrei mit Zwiebeln und Möhrchen.

IMG_9976

IMG_9977

IMG_0006

IMG_0010

IMG_0012

Cheese-Steak-Sandwich

23/02/2014 at 20:18

Heute abend gabs lecker Cheese-Steak-Sandwich (evtl. Philly-Style). Dafür habe ich erstmal eine große Zwiebel in Öl glasig gedünstet. Zum warmhalten kam sie dann in die indirekte Zone. Anschließend kamen zwei ordentliche Rumpsteaks aufs Feuer. Die werden von beiden Seiten schön scharf angegrillt (man beachte das Branding) und kommen dann ebenfalls in die indirekte Zone um auf die gewünschte Kerntemperatur zu ziehen. In der Zwischenzeit waren zwei Baguettes im Backofen (vorsicht, nicht zu kross werden lassen). Bevor die Steaks soweit sind die Zwiebeln teilen und jeweils mit einer Scheibe Provolone belegen.

Dann gehts ans Bauen. Das Baguette von innen mit etwas Butter bestreichen, ein Steak in dünne Scheiben schneiden und aufs Baguette legen. Mit Salz und Pfeffer würzen und dann die Zwiebeln mit dem Käse drauf.

Ich sag nur: LECKER!!!

IMG_9939

IMG_9942

IMG_9946

IMG_9949

IMG_9950

IMG_9957