Weil heute „Mettwoch“ ist: Gegrillte Mettbrötchen

07/10/2015 at 19:16

Am Mettwoch gibt es natürlich was mit Mett. Die Mettbrötchen sind schnell zubereitet und einfach zu machen.

Ich habe 300g Mett, 2 EL fein gewürfelte Zwiebeln, ca. 100g geraspelten Mozzarella, 1 EL Dijon Senf sowie S+P zu einer homogenen Masse verarbeitet. Diese habe ich dann auf ingesamt 8 halbe Aufbackbrötchen verteilt. Gegrillt wurden sie indirekt bei ca. 180-200°C.

Diese Art von Brötchen hat sicher jeder schon mal auf einer Party als Snack gegessen. In der gegrillten Fassung sind sie natürlich noch eine kleine Ecke besser und schmecker super zum Bier!

IMG_3942 IMG_3944 IMG_3945 IMG_3947 IMG_3949 IMG_3951 IMG_3955 IMG_3956 IMG_3960 IMG_3963 IMG_3964

Gefüllter Schweinebauch vom Bunten Bentheimer

17/06/2014 at 20:06

Am Montag hatte ich die Gelegenheit ein bißchen was vom Bunten Bentheimer zu kaufen. In meine Tasche wanderten ein Stück vom Bauch und eins vom Nacken. Heute gab es also zunächst den Bauch. Da mir der Bauch schier doch etwas zu fett ist, habe ich ihn mit Mett vom Metzger des Vertrauens gefüllt. Dafür habe ich den Bauch mit der Schwarte ein paar Stunden in Bier ziehen lassen und dann auf der Rückseite mit Salz und Pfeffer gewürzt. Die Seite mit der Schwarte wurde eingeschnitten und dann mit ordentlich Salz eingerieben. In das Stück habe ich dann eine Tasche geschnitten und diese mit dem Mett gefüllt. Um auf Nummer Sicher zu gehen wurde das ganze mit etwas Bratenschnur in Form gehalten.

Bei ca. 200°C durfte der Bauch dann bis zu einer KT von 72°C in der Kugel Temperatur annehmen. Zwischendurch habe ich die Schwarte mit etwas Bier beträufelt. Leider ist sie insgesamt nicht zu knusprig geworden. So wie es aussieht, muss ich das (Achtung Wortwitz) Poppen noch ein bißchen üben!

Geschmeckt hat es trotzdem, auch wenn man jetzt nicht geziehlt den Eigengeschmack des Bunten Bentheimers herausschmecken konnte. Aber das wird morgen mit ein paar Nackensteaks nachgeholt.

IMG_0949 IMG_0950 IMG_0952 IMG_0954 IMG_0957 IMG_0959

Kulmbacher Rolle (0815BBQ)

03/05/2014 at 13:19

Beim Surfen durch das WWW stößt man immer wieder auf coole Ideen, die man mal nachgrillen könnte. Ein einfaches und schnelles Rezept wurde diese Woche von 0815BBQ auf Youtube veröffentlich (den Kanal habe ich natürlich aboniert). Man benötigt eine Rolle Blätterteig (nicht TK), 700g Mett und etwas Rub. Das Mett wird auf dem Blätterteig gleichmäßig verteilt und mit etwas Rub (ca. 4 TL) bestreut. Dann wird der Blätterteig bis zur Hälfte gerollt. Hier wird er durchgeschnitten und die andere Hälfte wird ebenfalls gerollt. So erhält man zwei Blätterteig“würste“. Die wiederum werden in ca. 2 cm dicke Schnecken geschnitten. Der Grill wird auf indirekte Hitze vorbereitet. 160°C dürfen es schon sein, damit der Blätterteig auch etwas Farbe annimmt. Dann kommen die Stücke für ca. 40 Minuten auf den Grill, nach 20 Minuten wird gewendet. Bei uns gab es heute mittag einfach etwas Brokoli dazu.

Fazit: Das wird auf jeden Fall wiederholt. Die Schnecken sind ein toller Appetizer oder Finger Food.

IMG_0390

IMG_0396

IMG_0397

IMG_0398

IMG_0399

IMG_0402

IMG_0404

IMG_0409

IMG_0411

IMG_0412