1. Meller Grillmeisterschaft

21/08/2018 at 14:09

Am 18.08.2018 fand im Friedensgarten (beim Forum) in Melle die 1. Meller Grillmeisterschaft statt. Gegrillt wurde in zwei Kategorien, einmal die “Amateure” und dazu die “Profis”. Insgesamt erschienen am Samstag 5 Teams, um sich am Grill zu messen. “Die Grillfüchse”, “Die Brandstifter” und “Fire and Friends” traten bei den Amateuren an, während wir uns bei den Profis mit den “Grillgranaten Grönegau” duellieren durften. Zu liefern hatten dabei alle Teams Huhn mit Beilage, Burger mit Beilage und Dessert. Die Profis traten dazu noch mit einer eigenen Bratwurst mit Beilage an.

Natürlich hatten wir uns gewissenhaft auf die Meisterschaft vorbereitet. Wobei die die Herstellung der Bratwurst am meisten Zeit in Anspruch genommen hat. Mit der Bratwurst waren wir zwar nicht ganz zufrieden, aber dem Laufpublikum und der Jury schien unsere Bratwurst “fränkische Art” doch ganz gut zu schmecken. So konnten die Grillgranaten den Bratwurstgang nur ganz knapp für sich entscheiden und dürfen nun die Jubiläumswurst zur 850 Jahrfeier der Stadt Melle stellen. Glückwunsch dazu!

Als nächster Gang stand das Huhn mit Beilage auf dem Programm. Hier servierten wir Jamaican Jerk Chicken mit Mangosalsa. Die ausgelösten Hähnchenkeulen wurden nach Jerk-Art mariniert und dann wieder in die eigene Haut eingewickelt. Geschmack und Garpunkt konnten die Jury absolut überzeugen, so dass wir von allen Teams die meisten Punkte bekamen.

Von unserem Burgern waren wir eigentlich sehr überzeugt. Die Fetacreme, Granatapfelkerne, Chipotlesoße und Feldsalat konnten mit der Beilage Auberginensalat allerdings nicht ganz so bei der Jury punkten, so dass die Entscheidung beim Dessert fallen mussten.

Beim Dessert setzten wir dann auf einen Klassiker. Schokokuchen mit flüssigem Kern an einem Himbeerspiegel. Die Mischung aus süß und Schoko brachte uns dann am Ende tatsächlich den knappen Sieg.

Die Veranstaltung kam bei allen Teilnehmern, Besuchern und auch bei den Organisatoren super an. So dass wir darauf hoffen können, unseren Titel in 2019 verteidigen zu können.