Ribeye Steak

07/09/2014 at 22:00

Im Kühlschrank reifen je ein ordentliches Stück Roastbeef und Entrecote in ihren DryAge-Reifebeuteln. Da die Tüten nicht groß genug waren, musste ich von beiden etwas abschneiden. Deswegen gab es heute schon mal ein paar schöne Ribeye Steaks.

Die Steaks wurden puristisch nur mit etwas Sonnenblumenöl eingerieben und mit etwas Salz gewürzt. Damit sie besser in Form bleiben, habe ich sie mit Bratenschnur fixiert. Die Steaks hatten alle zwischen 300 und 400 Gramm Gewicht. Als Topping gabs karamlesierte Zwiebeln. Diese wurden langsam in der Pfanne geschmorrt und mit S+P, braunem Zucker und einem Schuss Rotweinessig abgeschmeckt.

Nach dem direkten angrillen wurden die Steaks indirekt auf 56°C Kerntemperatur gezogen. Zum Nachspülen gabs ein Störtebecker Pilsener-Bier, welches allerdings nicht so ganz nach meinem Geschmack war.

Fazit: Lecker Steaks waren das!

IMG_1873 IMG_1877 IMG_1881 IMG_1882 IMG_1884 IMG_1887 IMG_1893 IMG_1895