Nackensteaks vom Bunten Bentheimer

18/06/2014 at 22:00

Heute erfolgte der zweite Teil der Vergrillung vom Bunten Bentheimer. Den Nacken habe ich in ein paar schöne Steaks geschnitten (ca. 3 cm dick) und dann mit Rapsöl bestrichen. Nach dem Angrillen auf dem Gussrost wurden sie dann indirekt bis auf die Ziel-KT von 66°C gezogen. Serviert wurden sie dann dünn aufgeschnitten und mit etwas Fleur de Sel und frisch gemahlenem Pfeffer gewürzt.

Fazit: Das Fleisch war wirklich super. Obwohl Nacken ja gewöhnlich sehr durchwachsen und fettig ist, war die Steaks schön zart und geschmacklich erste Sahne. Das waren wahrscheinlich die besten Schweinenackensteaks, die ich bisher hatte.

IMG_0962 IMG_0964 IMG_0970 IMG_0979 IMG_0985 IMG_0990 IMG_0991 IMG_0995 IMG_0997