Cheese Steak Sandwich

25/05/2014 at 22:01

Schon seit einer ganzen Zeit hatte ich mal vorgehabt das Cheese Steak Sandwich auszuprobieren. Da wir noch 3 schöne Rumpsteaks im Gefrierschrank hatten, bot es sich an zum Abschluss des Wochenendes dieses Projekt in Angriff zu nehmen.

Das Original kommt aus den USA, genauer aus Philadelphia, und läuft dort unter Phillly Cheese Steak Sandwich. Es ist im Wesentlichen ein Baguette, dass mit einer Mischung aus in Streifen geschnittenem Steak, vorzugsweise Rib Eye, und angebratenem Gemüse, insbesondere Zwiebeln, belegt bzw. gefüllt wird. Das ganze wird dann entweder mit Käse oder Käsesauce belegt. Grundsätzlich kann man sich unendliche Variationen der Zubereitung vorstellen.

Ich habe mich dazu entschieden, das Steak zunächst in möglichst feine Streifen zu schneiden. Das geht einfacher, wenn das Fleisch noch etwas gefroren ist. Ausserdem habe ich Zwiebeln und Paprika in Streifen geschnitten. Aus einer Mehlschwitze und Gouda habe ich dann eine Käsesauce gekocht, die noch mit Salz, Pfeffer, Paprika und Cayenne-Pfeffer gewürzt wurde. Damit waren die Vorbereitungen im Wesentlichen abgeschlossen.

Der Grill wurde nun angeheizt. Auf den Rost kam dann meine Pfanne. Als diese heiß war, kam ein bisschen Öl hinein und das Gemüse wurde nun zunächst portionsweise angeschwitzt und mit Salz und Pfeffer gewürzt.. Zum Warmhalten kam es dann in eine Edelstahlschale auf der indirekten Seite des Grills. Als nächstes wurde dann das Fleisch angebraten und mit ebenfalls mit Salz und Pfeffer gewürzt. Zum Ende hin wurde es mit dem Gemüse gemischt. Währenddessen wurde die Baguettes aufgeschnitten, dünn mit Butter bestrichen und kurz angetoastet.

Nun wurde das Baguette mit einer ordentlichen Ladung der Steak-Gemüse-Mischung beladen und dann mit Käsesauce bedeckt. Zuklappen, Reinbeissen, Lecker!

IMG_0374 IMG_0381 IMG_0384 IMG_0390 IMG_0401 IMG_0406 IMG_0419 IMG_0424 IMG_1464

Tags: