Forelle am Karfreitag

20/04/2014 at 10:00

Traditionell gibt es bei uns am Karfreitag Fisch. Optimaler weise wird dieser natürlich auf dem Grill zubereitet. Dieses Jahr sollten es ein paar frische Forellen sein. Die Forellen wurden innen und außen mit S+P gewürzt. Gefüllt wurden sie dann mit Zitrone, roten Zwiebeln, Schnittlauch und Petersilie. Nachdem die Forellen im Fischgitter kurz direkt angegrillt wurden, kamen sie zum garziehen in die indirekte Zone. 1-2 frische Zweige Rosmarin sollten noch ein bißchen Geschmack bringen.

Die Forellen sind durch, wenn man die Rückenflosse einfach herausziehen kann. Dazu gab es Feta in Alufolie mit Olivenöl, S+P, Oregano, roten Zwiebeln und Tomaten.

IMG_0169 IMG_0171 IMG_0173 IMG_0178 IMG_0179 IMG_0180 IMG_0182 IMG_0186