2h-Ribs

16/03/2014 at 22:00

Die Gelinggarantie für Ribs lautet ja bekanntlich 3-2-1. Da man aber nicht immer unbedingt 6 Stunden Zeit hat und man vielleicht seine Ribs auch nicht unbedingt 2 Stunden in Alufolie garen will, habe ich mich mal an 2 Stunden Ribs versucht. Natürlich wurden die Ribs zuerst von der Silberhaut befreit und dann mit einem Rub gewürzt. Die Ribs kamen in die gängigen Rib-Racks und wurden dann auf ein Gitter in die Ikea-Schale gestellt. Dabei hatten sie keinen Kontakt zu der Flüssigkeit in der Schale. Für die letzten 15 Minuten wurden sie mit BBQ-Soße glasiert und die Schale wurde entfernt. Die Garraumtemperatur lag die ganze Zeit zwischen 130 und 140°C und das obwohl reichlich Briketts in der Kugel lagen. Wahrscheinlich hat der Wasserdampf den Grill runtergekühlt.

Dazu gabs Kräuterbrot nach diesem Rezept LINK. Allerdings mit gekaufter Kräuterbutter.

Fazit: Geschmeckt haben die Ribs wie immer gut. Sie waren allerdings noch ziemlich bissfest. Das Fleisch ließ sich zwar vom Knochen lösen, aber Fall of the Bone ist was anderes. Ich fands in Ordnung, meine Gastesser präferierten aber die 3-2-1 Lutscherribs! Beim Nächsten Test lasse ich die Ribs mal 3 Stunden im Dampf. Mal schauen, wie sie dann werden.

2014-03-16 17.56.59

2014-03-16 17.57.07

2014-03-16 18.25.27

2014-03-16 19.24.15

2014-03-16 19.31.08

2014-03-16 20.20.11

2014-03-16 20.27.12

2014-03-16 20.33.45

2014-03-16 20.33.56

2014-03-16 20.34.09

Das Anschnittbild ist leider unscharf geworden, deswegen erspare ich euch das.

Tags: