Saibling geräuchert

14/12/2014 at 22:00

Mit einem Kugelgrill kann man fast alles machen, sogar Fisch räuchern.

Dafür habe ich den Smokenator mit ausgegasten Briketts vom Vortag befüllt, ein paar Stücke Buchenholz dazu gegeben und das ganze mit ein paar durchgeglühten Briketts zum Rauchen gebracht. Optimal ist eine Garraumtemperatur von 100-120°C.  Wichtig ist, dass das Buchenholz nur glimmt und nicht anfängt zu brennen.

Die vier Saiblinge habe ich am Tag vorher für 12 Stunden in eine 8%ige Lake mit Pfefferkörnern und Lorbeerblätter gegeben. Wacholderbeeren hatte ich leider nicht mehr. Vorm Räuchern durften die Fische noch 3 Stunden trocknen.

Der Rest ist relativ simpel. Fische auf den Grill und aufpassen, dass die Temperatur im Grill nicht nach oben abhaut. Nach ca. 1,5 Stunden waren die Saiblinge dann fertig. Wie ich finde, haben sie auch eine schöne goldene Farbe angenommen. Geschmeckt haben sie auch, sowohl kalt, als auch warm. Nur das Filetieren muss ich noch üben.

IMG_2488 IMG_2496 IMG_2499 IMG_2503 IMG_2504 IMG_2516 IMG_2520 IMG_2526