Neues Buns-Rezept ausprobiert

14/09/2014 at 22:00

Da ich bereits am Mittwoch ein PP vorbereitet hatte, musste es grilltechnisch und zeitlich noch irgendwie ins Wochende gequetscht werden. Da wir quasi nur unterwegs waren, war ich gezwungen dafür die Nacht von Samstag auf Sonntag zu opfern… ja okay, ich bin einmal um halb drei aufgestanden. Die Bilder vom PP erspare ich euch, da es zwar gut geschmeckt hat, aber nicht so gut war, wie ich es erhofft hatte.

Dafür habe ich am Sonntag mal ein neues Buns-Rezept ausprobiert. Schon vor einiger Zeit bin ich bei Youtube auf dieses Video gestoßen LINK.

Als Zutaten habe ich verwendet: 400g Mehl, 2 Päckchen Trockenhefe, 2 EL Zucker, 2 TL Salz, 2 Eier, 180 ml warmes Wasser, 2 EL Olivenöl. Bei der Zubereitung bin ich allerdings etwas vom Video abgewichen. Zunächst habe ich das Mehl und Salz vermischt. Alle anderen Zutaten kamen in eine Schüssel und wurden gut durchgerührt und dann durfte die Hefe ein wenig in Schwung kommen. Nach ca. 15 Minuten kam dann die Flüssigkeit zum Mehl und das ganze wurde zu einem geschmeidigen Teig verarbeitet. Wichtig ist es, so wenig Mehl wie möglich zu nehmen. Ich knete mit der Hand und füge immer nur soviel Mehl hinzu, dass der Teig nicht komplett an den Fingern klebt. Wenn der Teig die gewünschte Konsistenz hat, darf er für ca. 45 Minuten abgedeckt ruhen und sich ungefähr verdoppeln.

Anschließend portioniere ich den Teig zu 80 g Bällchen, die dann geschliffen werden. Das funktioniert am besten auf der ungemehlten Arbeitsfläche. Dann kommen die Teiglinge aufs Blech, Backpapier nicht vergessen, und werden etwas platt gedrückt. Nun dürfen sie nochmal ca. 45 Minuten gehen. Vor dem Backen streichen ich sie ganz vorsichtig, nur keinen Druck ausüben, mit einem verquirlten Ei ein und streue ein paar Sesamkörner drüber. Das Ei verleiht den Buns einen tollen Glanz und der Sesam bleibt auf dem Brötchen. Nachdem die Buns ca. 15 Minuten bei 180°C fertig gebacken sind, decke ich sie mit einem feuchten Tuch ab. Wenn sie dann komplett ausgekühlt sind, sollten sie super fluffig sein. Ungefähr so…

PS: Schmecken tun sie auch super!

Und hier noch ein Bild mit PP…

IMG_1941

Tags: