Tandoori-Chicken-Spiesse

14/04/2014 at 07:56

Für den letzten Donnerstag hatte sich Besuch angesagt. Also wurde gegrübelt, wie der Hunger der Gäste gestillt werden könnte. Da ich schon lange mal wieder Hühnchen Tandoori-Style machen wollte, wurde entschieden, dass es Tandoori-Chicken-Spiesse geben wird.

Dazu wurde am Abend zuvor Hähnchenbrust in Stücke geschnitten und in einer Marinade aus Joghurt, Tandoori-Paste, frischem Knoblauch, frischem Ingwer und getrockneten Chili über Nacht im Kühlschrank eingelegt. Am nächsten Tag wurde das Fleisch auf Spiesse gesteckt und anschließend auf dem Grill kurz auf beiden Seiten über direkter Hitze angegrillt, damit sie Farbe bekommen und sich Röstaromen bilden. Anschließend wurden die Spiesse in der indirekten Zone zu Ende gegart.

Aus Tortillas, Guacamole, Eisbergsalat, Gurken und Tomaten wurden dann zusammen mit dem Fleisch der Spiesse Wraps gebastelt.

IMG_0160

IMG_0165 IMG_0174 IMG_0180 IMG_0181 IMG_0191

Burger BigMac-Style

03/04/2014 at 22:00

Da noch was vom Gurkenrelish vom letzten WE übrig war, musste das ja schließlich verwertet werden. Da bietet es sich natürlich an, die “legendäre” Big Mac Soße nachzubasteln.

Dafür benötigt man: 8 EL Majo, 2 EL French Dressing, 4 TL Gurkenrelish, 1 EL weißer Essig, 1 EL Ketchup, 1 EL fein gehackte Zwiebeln, 1 TL Zucker und 1 Priese Salz. Es gibt Variationen die sagen, dass man das ganze für 25 Sekunden in die Mikrowelle stellen soll, ich denke das braucht es nicht unbedingt. Einfach zusammenrühren und 1 Stunde kühl stellen.

Die Buns wurden nach dem üblichen Rezept gemacht. Vollendet haben den Burger etwas Eisbergsalat, frische Zwiebeln und 2 Gurkenscheibchen.

Fazit: Lecker!

IMG_0146

IMG_0151

IMG_0153